Chronik eines Stadtfestes

Das Fünfzigste

Wir wollen
das Plauener Spitzenfest alljährlich
wiederholen und zum Zeugnis
der lebensbejahenden Kraft
der Plauener werden lassen.“
Und das Spitzenfest ist bis
heute auch Zeugnis des Zeitgeistes
in Plauen und des gesamten
Vogtlandes. Die Liste der Superstars,
die die Spitzenfest-Bühnen
in mehr als fünf Jahrzehnten belebten,
ist lang. Roger Chapman
war da, das Sandmännchen, Dieter
Bohlen, DSDS-Sieger Tobias
Regner, Heinz Quermann, Armin
Müller-Stahl und Manfred Krug, Roberto Blanco. Sie wird in diesem
Jahr weiter anwachsen. Marianne
Rosenberg kommt ebenso
zum 50. Plauener Spitzenfest wie
die Rock-Dinos von T-Rex.Doch nicht nur die großen Stars
auf der Bühne haben das Spitzenfest
seit jeher geprägt. Gerade
mit dem Umzug in die Innenstadt
Mitte der 90er Jahre erhielt es
echten Stadtfest-Charakter. Händler,
Gaukler, Schauvorführungen
und Schausteller sind inzwischen
untrennbar mit dem Fest der
Feste im Vogtland verbunden. Und
das inmitten der Spitzenstadt.
Mit dem 50. Spitzenfest haben
sich auch die Organisatoren einen
Traum erfüllt. Vor etwa zwei
Jahren wurde der Beschluss gefasst,
sich der Herausforderung
einer Festwoche zu stellen. Was
folgte war viel Arbeit. Mehr als 30
Organisationssitzungen, unzählige
Gespräche mit Sponsoren
und Programmpartnern - und das
alles ehrenamtlich. Einen Eindruck
vermittelt das offizielle Festprogramm.
Passten die Highlights
in den vergangenen Jahren
noch in einen 10-seitigen
Flyer, so musste diesmal aufgerüstet
werden. 48 Seiten, gespickt
mit Höhepunkten für alle
Geschmäcker.
Nicht fehlen darf dabei natürlich
das Spitzenfest-Abzeichen.
Das 50. Motiv bietet ein echtes
Novum. Verziert mit fluoreszierenden
Fasern leuchtet das filigrane
Abzeichen im Dunkeln. Ein
kleiner aber feiner Hinweis darauf,
wie das Spitzenfest mehr als
50 Jahre im politischen und gesellschaftlichen
Wandel überleben
konnte: Man hat die Tradition
bewahrt und ist mit der Zeit
gegangen, in dem man sich
Neuem öffnete. Nun schließt sich
der Kreis, mit dem größten Plauener
Spitzenfest aller Zeiten. Aber
keine Sorge, es wird ganz bestimmt
nicht das letzte sein
Quelle: Spitzenfestverein Plauen



Pfaffengut empfängt Europabauern